1°C

Wärmegewinnung durch Abwärme

0m3

Jährliche Einsparung von Trinkwasser

1%

Verwertungsquote

Warum wir soviel Wert auf Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit legen?
Weil wir nur diesen einen Planeten haben.

Nachhaltigkeit durch ganzheitliche Verwertungen

Durch die Tatsache, dass wir schon schon heute ca. 95% aller Werkstoffe verwerten können, tragen wir unseren Teil zu möglichst geschlossenen Rohstoffkreisläufen bei. Zur Transparenz lassen wir uns jährlich nach dem ISCC-Nachhaltigkeitsstandard zertifizieren.

Ressourcenknappheit und wie wir dieser entgegen wirken können, wird für die gesamte Menschheit zu einer immer drängenderen Fragestellung. Wenn wir es schaffen möglichst viele unserer eingesetzten natürlichen Ressourcen wieder zu verwenden, dann verhindern wie den unnötigen Einsatz von neuen, für uns essentiellen Grundstoffen.
Wir arbeiten ständig daran unsere Produktionsweisen zu optimieren, um eine noch effizientere und damit nachhaltigere Verwertung zu gewährleisten.

Entstehung von regionalen Produkten

Wir verwerten viele Abfallstoffe und verarbeiten diese weiter. Beispielsweise enstehen so Futtermittel, welche bei der hiesigen Landwirtschaft zur Verwendung kommt. Die lokale Vermarktung unserer Produkte, ist Teil unseres ganzheitlichen Ansatzes. Bei dem wir aus Abfallstoffen neue, wichtige Werkstoffe erzeugen. Durch die kurzen Transportwege findet zusätzlich eine Effizienzsteigerung statt.
Am Ende des Verwertungsprozesses enstehen bei uns hochwertige Erzeugnisse, welche in diversen Wirtschaftszweigen zum Einsatz kommen.

Krankenhaushygiene, Desinfektionsmittel und andere med. Einsatzmöglichkeiten

Die aktuelle Pandemie begleitet uns bereits eine geraume Zeit und wird uns auch zukünftig einiges Abverlangen. Dabei ist das deutsche Gesundheitssystem ein wichtiger Stützpfeiler in der Bekämpfung des aktuellen SARS-Cov-2-Erregers und vieler anderer Viren, Bakterien und Keime. Durch die Erzeugung von hochwertigem Industriealkohol, entstehen beispielweise Ausgangsstoffe für viele wichtige medizinische Produkte, wie Hände-und Flächendesinfektionsmittel und diverse andere Pharmazeutische Erzeugnisse. Und tragen somit zur Eindämmung des SARS-Virus bei.

Stromgewinnung durch Photovoltaikanlage – eine Frage der Nachhaltigkeit

Wir in der Brennerei Rockstedt haben als neustes Projekt eine PV-Anlage, die voraussichtlich 2021 ans Netz geht. Durch die Photovoltaik produzieren wir einen Großteil des benötigten Stroms selbst und fördern somit unsere nachhaltige Firmenstrategie. Zudem gibt uns dieser Schritt wirtschaftliche Planungssicherheit und macht uns autarker von steigenden Strompreisen. Somit können wir Ihnen als Kunden auch zukünftig attraktive Preise für ihre Abfallverwertung bieten.

Stetige Reduzierung unseres Energieverbrauchs

Für unseren Brennprozess brauchen wir eine ungefähre Temperatur von 105°C. Durch die Nutzung der Abwärme von benachbarten Biogasanlagen erreichen wir sogar Temperaturen von über 110°C.
Das bedeutet wir können die gesamte Abwärme abnehmen und verwerten.
Konkret konnten wir unseren Energieverbrauch von 40m³ auf unter 6m³ reduzieren, das entspricht einer Reduzierung unseres Gasverbrauchs von >85%.
Zukünftig wollen wir völlig auf fossile Brennstoffe verzichten, damit wir im Sinne der Nachhaltigkeit nur noch regenerative Energien verwenden.

Nachhaltigkeit durch >80% Wärmerückgewinnung mit effektiver Abwärmenutzung

Zusätzlich zu unserem sehr geringem Gasverbauch nutzen wir die entstehende Schlempe als Wärmespeicher. Diese Wärmeenergie nutzen wir mehrfach und können so weitere Fossile Brennstoffe einsparen.